casino online

buy viagra

online casino

online casino

Letzte Beiträge

Gordon conference
12.03.2013 21:51
Biologen verlieren den Blick für die Natur
07.10.2012 22:42
Forschen im Tag Nacht Rhythmus
20.09.2012 21:34
Sonderforschungsbereich (SFB)
06.08.2012 08:52

Meist gelesene Posts

Wissenschaft macht Spaß!
17419 times viewed
01.02.2012 21:41
Lassen sich Doktorarbeit und Kind unter einen Hut bringen?
6714 times viewed
07.01.2012 21:55
Gute wissenschaftliche Praxis - Teil I
3419 times viewed
04.01.2012 21:37
iDiv
3355 times viewed
24.06.2012 13:12

KISSWIN.DE-Blog

14.02.2012
21:59

Gegen teures Wissen

  Noch eine andere Nachricht hat diese Woche Schlagzeilen gemacht. Elsevier, ein Herausgeber etlicher (weit über 2000) bedeutender wissenschaftlicher Journale, verlangt von Wissenschaftlern nicht nur hohe Summen für das Veröffentlichen ihrer Arbeit, sondern kassiert noch ordentlich die Bibliotheken und Forschungseinrichtungen ab, indem diese horrende Summen für den Zugang zu den Publikationen bezahlen müssen. Solch ein Verhalten ist zu Zeiten des „open access“, also der freien Verfügbarkeit von Publikationen vieler neuer Zeitschriften im Internet, nicht hinnehmbar. Auf diese Situation haben Timothy Gowers und Tyler Neylon, zwei britische Mathematiker, jetzt auf der Homepage http://thecostofknowledge.com/ aufmerksam gemacht. Dort haben sich schon circa 6000 Wissenschaftler registriert, die nicht mehr bei Zeitschriften von Elsevier publizieren, begutachten oder als Herausgeber fungieren. Ich finde solch eine Initiative unterstützenswert und werde mich dort auch registrieren.

  •  
  • 0 Kommentar(e)
  •  

Mein Kommentar

Ich möchte über jeden weiteren Kommentar in diesem Post benachrichtigt werden.

Zurück

Dr. Dorothea Meldau
Biologin
Dr. Stefan Meldau
Biologe
Abschluss der Promotion 2013

Bildet sich zurzeit im Bereich Wissenschafts-
kommunikation weiter.
Wissenschaftler bei der KWS SAAT AG in Einbeck

Kategorien